Wie aus Bäumen Hackschnitzel werden

Holzhacken: Die Firma „Baumpflege Minden“ bei ihrem Einsatz in Friedewalde. Foto: Jürgen Krüger

Friedewalde. Im November 2016 machten sich an drei aufeinanderfolgenden Tagen alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Friedewalde auf den Weg, um in der und über die Natur zu lernen. Der zertifizierte Waldpädagoge Sascha Traue von der Biologischen Station Minden-Lübbecke hatte die Friedewalder Grundschüler zum Gehöft von Heike und Jürgen Krüger eingeladen, weil für die dortige Naturhecke Pflegemaßnahmen anstanden. Sascha Traue nutzte die Gelegenheit, um den Schülerinnen und Schülern zu zeigen, wie Baum- und Strauchpflege in der Praxis aussieht. Doch was geschieht eigentlich mit dem abgesägten Holz?

Holzhacker der Firma JENZ
Ein paar Monate nach den Projekttagen ist Karsten Eichner von der Firma „Baumpflege Minden“ nach Friedewalde gefahren, um aus den abgesägten Bäumen, Ästen und Sträuchern Holzhackschnitzel zu produzieren. Dazu benutzt er eine spezielle Maschine – einen mobilen Holzhacker der JENZ GmbH. Das Wegolmer Unternehmen JENZ finanziert auch die Umweltbildung an der Grundschule Friedewalde, und so schließt sich irgendwie der Kreis. Die vom zapfwellengetriebenen Mobilhacker der Serie HEM 420 produzierten Holzhackschnitzel werden in speziellen Hackschnitzelheizungen verbrannt, um Wärme zu erzeugen. Auch in unserer Region gibt es immer mehr Hackschnitzelheizungen. So wird zum Beispiel das Johannes-Weßling-Klinikum in Minden mit Holzhackschnitzeln beheizt, und natürlich läuft auch die Heizung bei JENZ mit Holzhackschnitzeln.

Woodcracker kneift Bäume ab
Karsten Eichner hatte seinen Kollegen Jan Röthemeyer mit dabei. Der 23-jährige gelernte Garten- und Landschaftsbauer steuerte einen Minibagger, an dem ein sogenannter „Woodcracker“ angebaut ist. Der arbeitet nicht wie eine Säge, sondern er kneift die Bäume und Sträucher ab. Direkt an der Lavelsloher Straße standen noch einige Bäume, die geerntet und zu Holzhackschnitzeln verarbeitet werden sollten. Der Transport der Holzhackschnitzel erfolgte in einem Hakenlift-Anhänger von Wiese Fahrzeugbau, genau wie JENZ Partner unserer Website. Über die Arbeit der Firma „Baumpflege Minden“ mit dem Woodcracker und dem Mobilhacker in Friedewalde gibt es einen Film, der mehr sagt als tausend Worte.