Die Volkstanzgruppe lebt

Friedewalde. Lebt denn die Volkstanzgruppe „Kleiriehe“ noch? Ja, sie lebt noch. Allen Gerüchten zum Trotz gibt es die „Volkstanzgruppe  Kleiriehe“ immer noch und wird es auch weiterhin geben. Zu ihrer vorerst letzten Jahreshauptversammlung trafen sich die aktiven und passiven Mitglieder der Tanzgruppe in der Heimatstube. Die Vorsitzende Elke Buddenbohm erklärte, dass die Tanzgruppe sich vor Weihnachten im kleinen Kreise getroffen habe um die Frage zu klären, wie es mit der Tanzgruppe weitergehen soll. Die Frage ergab sich aus der Situation heraus, dass Übungsabende häufig aus unterschiedlichen Gründen ausfallen mussten. Der Hauptgrund war sicherlich, dass viele Mitglieder über längeren Zeitraum krankheitsbedingt verhindert waren. Auf dieser Versammlung hatten sich jedoch alle Tänzer für den Fortbestand der Tanzgruppe ausgesprochen, aber auf einer anderen Ebene. „Nach so vielen Jahren  der Gemeinschaft wollen wir nicht alles aufgeben“, so das Credo. Es werden weiterhin Termine und Auftritte entgegengenommen. Die regelmäßigen Übungsabende in der Sporthalle entfallen, stattdessen werden sich die Tänzer für den jeweiligen Auftritt privat vorbereiten. „In unregelmäßigen Abständen wird ein Treffen stattfinden, um diese schöne Gemeinschaft aufrecht zu erhalten“, so Elke Buddenbohm.