„Klönabend“ in der Grundschule

 

Bereit für den Abend: Die Grundschule Friedewalde Foto: Matteo Krüger

Friedewalde. Seit vier Jahren wird in der Friedewalder Grundschule jahrgangsübergreifend unterrichtet, und das Konzept ist einzigartig in der Stadt Petershagen. Viele Eltern haben deshalb wenig bis gar keine Erfahrung mit der Lernmethode gemacht. Um das zu ändern, organisierten die Lehrerinnen des Grundschulverbundes Eldagsen-Friedewalde jetzt einen „Klönabend“ in der Grundschule Friedewalde, der sehr gut besucht war.

Klönabend trägt zur Meinungsbildung bei
Dabei ging es darum, den Eltern das Konzept näher zu bringen und alle offenen Fragen zu klären. Organisatorin und Grundschullehrerin Alexandra Mohrhoff setzt dabei auf den Austausch zwischen Eltern, die bereits Kinder an der Schule haben, und Eltern, bei denen das noch nicht der Fall ist. „Skeptische Eltern sollen sich mit Vätern und Müttern unterhalten, die schon Kinder auf unsere Schule schicken. Eine bessere und ehrlichere Methode gibt es nicht“, sagt Alexandra Mohrhoff. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Abend zur Meinungsbildung beigetragen und viele Eltern überzeugt. Darüber hinaus seien Schulbesichtigungen und Hospitationen jederzeit nach Absprache mit der Schulleitung möglich.

Kein Kind wird über- oder unterfordert
„Durch das Konzept wird kein Kind unter- oder überfordert. Wenn jemand etwas mehr Zeit braucht, dann wird das gewährleistet und wenn jemand ein Überflieger ist, braucht er sich nicht mit Aufgaben herumzuschlagen, die er längst bewältigt hat“, erzählt ein Vater. Ein weiterer Pluspunkt sei das schnelle Einleben der Kinder. Dadurch, dass mehrere Klassen zusammen unterrichtet werden, muss sich ein Kind im Falle einer Wiederholung des Schuljahres nicht an ein neues Umfeld gewöhnen.“

Anmeldungen zur Einschulung für das nächste Schuljahr sind beim Grundschulverbund Eldagsen-Friedewalde schon jetzt unter Telefon (0 57 07) 6 39 oder info@gs-eldagsen.de möglich.