Happy Birthday: TuS Freya 20 Jahre online

Ausschnitt des Eintrags vom TuS Freya Friedewalde am 21. Oktober 1996 bei Web.de

Ausschnitt des Eintrags vom TuS Freya Friedewalde am 21. Oktober 1996 bei Web.de

Friedewalde. Als der TuS Freya Friedewalde seine erste Internetpräsentation online stellte, da gab es noch kein Google, kein Facebook, kein Twitter. Jeff Bezos hatte mit Amazon ein paar Monate zuvor das erste Buch online verkauft. Von den regionalen Tageszeitungen, auch vom Mindener Tageblatt – keine Spur im Netz. Das war 1996, also vor 20 Jahren. Als Suchmaschine diente damals Web.de, eher ein Katalog. Und dort gab es unter Rubrik der „Handball“ gerade einmal 20 Einträge, davon 18 Vereine: unter anderem der THW Kiel, der HC Steinheim als „Hoffnung der 4. Kreisklasse“, der SC Magdeburg (inoffiziell), der TuS Schutterwald, der TV Niederwürzbach – nach eigenen Angaben der „erste deutsche Handball-Bundesligist im Internet“ -, der TuS Spenge und der TuS Freya Friedewalde. Der Sucheintrag „Handball“ bei Google ergibt heute (30. August 2016) fast 74 Millionen Treffer.

Der Ausdruck stammt vom 21. Oktober 1996 und ist ein echtes Zeitdokument.

Ausdruck Kategorie Handball bei Web.de von 1996

One thought on “Happy Birthday: TuS Freya 20 Jahre online

  1. Interessanter Beitrag, Jürgen! Da kann man mal sehen, wie die Zeit vergeht. Übrigens der HC 71 Steinheim spielt mittlerweile in der Bezirksliga Lippe….

Comments are closed.