Ein großes Dankeschön

Ein Herz als Dankeschön: Sylwia Sypek und ihr Lebensgefährte Cezary Pallasch haben den Transporter mit den Hilfsgütern beladen.

Friedewalde. Sylwia Sypek ist ganz ergriffen. Den ganzen Tag über am Mittwoch, 2. März 2022, kamen Menschen zu ihr in den Laden und spendeten Sachen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. „Mit so einer Spendenbereitschaft habe ich nicht gerechnet, zumal die Aktion sehr kurzfristig war. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken“, sagt sie. Zwei Tage später kam ein Lieferwagen, bereitgestellt von Kris Olch aus Bakum bei Vechta, und holte die Sachen ab. Mittlerweile dürfte die Hilfslieferung an der Grenze von Polen und der Ukraine eingetroffen sein.

One thought on “Ein großes Dankeschön

Comments are closed.