Mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten

Mit Bollerwagen: Rund 500 Demonstranten zogen von der Grundschule Lahde zum Rathaus. Foto: Jürgen Krüger

Mit Bollerwagen: Rund 500 Demonstranten zogen von der Grundschule Lahde zum Rathaus. Foto: Jürgen Krüger

Petershagen (jk). „Mit diesen 2.000 Unterschriften möchten wir dem Rat der Stadt Petershagen sagen: Es gibt auch noch die Grundschulen in der Stadt und nicht nur die Sekundarschule und das Gymnasium.“ Für diese Worte bekam Walter Baumann, Schulleiter des Grundschulverbundes Lahde-Frille, reichlich Applaus von den mehr als 500 Demonstranten, die sich für mehr Investitionen in die Grundschulen der Stadt Petershagen einsetzten.

Mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten
Von der Polizei gesichert hatte sich der Demonstrationszug von der Grundschule Lahde über Schulstraße und Bahnhofsstraße auf den Weg zum Rathaus gemacht. In einem Bollerwagen transportierten sie eine Kiste mit der Protestnote. Rund 2.000 Unterschriften hatte die Organisatoren gesammelt. Mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten kamen sie am Rathaus an, wo schon Bürgermeister Dieter Blume und Kämmerer Dirk Breves warteten.

Bürgermeister Dieter Blume macht Hoffnung auf frisches Geld
Breves und Blume sparten sich erwartungsgemäß den Applaus für die Rede von Walter Baumann. Stattdessen nahm der Bürgermeister das Megafon selbst in die Hand und sprach zu den Demonstranten persönlich. „Ich glaube aber, dass sie nicht neidisch sein müssen auf die Investitonen, die wir in den Bereichen Gymnasium oder auch Sekundarschule geätigit haben, weil die Grundschüler von heute sind die Sekundarschüler und Gymnasiasten von morgen“, sagte Blume und versprach, die Sorgen und Ängste der Bürgerinnen und Bürger ernst zu nehmen und das Thema im Rat der Stadt Petershagen zu besprechen. Außerdem hatte Blume noch eine frohe Botschaft zu verkünden. „Die Landesregierung hat angekündigt, im Rahmen des Projekts .Gute Schule`in den Jahren 2017 bis 2020 insegsamt zwei Milliarden Euro an die Kommunen auszuschütten. Nach den bisherigen diskutierten Verteilungskriterien sind wir optimistisch, dass davon etwa zwei Millionen Euro nach Petershagen fließen“, sagte Blume.

One thought on “Mit Trillerpfeifen, Trommeln und Tröten

Comments are closed.