Schönes Geschenk von Wilhelm

Friedewalde. Die erste Vorsitzende des TuS Freya Friedewalde, Anita Lamottke, begrüßte am Freitag, 14. Februar knapp fünfzig Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthaus Eichenhain. Nach einer Reise durch das vergangene Sportjahr wurden die Anwesenden über die aktuellen Geschehnissen direkt aus den Abteilungen informiert. Nach Wegfall einiger Einnahmequellen, wie der Vereinszeitung „Freya Aktuell“, informierte die Vorsitzende über eine angespannte Finanzlage des Vereins. Um auch in der Zukunft eine solide finanzielle Basis zu behalten, beschlossen die anwesenden Mitglieder einstimmig den Vorschlag des Vorstandes über eine moderate Beitragserhöhung. Nach den Ehrungen verdienter Mitglieder macht der soeben für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrte Wilhelm Buddenbohm dem TuS Freya ein bleibendes Geschenk. Sein Privatarchiv mit Super-8-Filmen digitalisierte der Friedewalder in den letzten Wochen und stellte dem TuS Freya Friedewalde eine CD mit Ausschnitten von Handballspielen der 70er/80er Jahre sowie diverse Vereinsfeiern unter großen Applaus der Mitglieder zur Verfügung.

Wahlen
Kassenprüfer: Monika Scheunemann, Manfred Dreckmeier.

Vereinsehrungen
•Silbernadel (15 Jahre Mitgliedschaft): Anette Cornelius, Ellen Hartmann, Eric Heiden, Corinna Hemmersbach, Lisa-Christin Hemmersbach, Lukas Hemmersbach, Uwe Hempen-Hermeier,Anna Hermeier, Hans-Heinrich Hermeier, Marie Hermeier, Wilhelm Hermeier, Hannelore Otling, Barbara Raute, Gudrun Schöning, Ralf Schumacher, Axel Trapp, Matthias Traue, Arne Westermann, Marilena Wiegmann.
•Goldnadel (25 Jahre): Angelika Aßmann, Walter Aßmann, Bernd Bagusat, Karl-Christian Ebenau, Marc Oliver Eikmeier,Maren Habbe, Sascha Kölling, Kerstin Rodehau.
•Silbermedaille (40 Jahre): Wilhelm Borgmann, Matthias Bröer, Volker Drees, Marion Finke, Heinz-Werner Kölling, Monika Scheunemann, Hermann Traue, Irmgard Wohl.
•Goldmedaille (50 Jahre): Wilhelm Buddenbohm, Willi Wischmann, Christa Zwiener.