“Unser Jürgen”

Friedewalde(aw). Wenn Kinderaugen leuchten und selbst beim Einkaufen fragen “Wann ist wieder Sport bei Dir?”, dann macht ein Übungsleiter nicht viel verkehrt.

So ging es Jürgen Doktorowski nicht nur einmal in den letzten vier Jahren. Durch die Corona-Pandemie fand die letzte Stunde unter Jürgen bereits Mitte März statt. Dennoch hatten sowohl Eltern als auch der Verein “ihren” Jürgen nicht vergessen und so fand am letzten Montag eine kleine Verabschiedung vor der Sporthalle statt.

“Du hast dich stets zurückgenommen und immer die Kinder und deren Entwicklung in den Mittelpunkt gestellt. Für deine Arbeit sind wir sehr dankbar und die Kinder werden das Turnen stets mir dir verbinden.” fasste es Anne-Maren Wiebusch stellvertretend für die Eltern treffend zusammen. Anschließend überreichte Sie dem scheidenden Übungsleiter eine Erinnerungsvase mit von den Kindern selbstbemalten Steinen.

“Wir sind dankbar, dich als Übungsleiter in unserem Verein zu haben. Dennoch können wir als Vorstand deine Entscheidung, die Gruppen abzugeben, verstehen. Auch wenn wir dich nur sehr ungern gehen lassen.” sagte der TuS-Vorsitzende Arne Wohl mit einem Augenzwinkern und überbrachte dem zurückhaltenden Wegholmer das rot-weiße Abschiedsgeschenk des Vereins. Zudem bedankte er sich im Namen des Vorstandes, dass der pensionierte Pädagoge dem Sportverein nicht nur aus einer misslichen Lage geholfen hatte, sondern für eine wachsende Beliebtheit der Kindergruppen gesorgt hat. “Du warst vielmehr eine riesen Bereicherung für den Verein als nur die von dir beabsichtigte Übergangslösung im Herbst 2016.” so Wohl weiter.

“Es hat Spaß gemacht Euch kennenzulernen und ihr habt tolle Kinder. Schenkt meiner Nachfolgerin Nadine das Vertrauen, was ihr mir geschenkt habt und bleibt so wie ihr seid.” bedankte sich Doktorowski sichtlich gerührt in großer Runde.

Wie an anderer Stelle bereits berichtet, läuft seit Anfang September das Kinderturnen und das Eltern-Kindturnen nun unter der Regie von Nadine Hoppmann zu bewährten Zeiten am Montag ab 15.00 Uhr bzw. 16.00 Uhr! Schnuppern ist jede Woche möglich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.