Weiterhin keine Geburtstagsbesuche

Friedewalde. Seit vielen Jahren erhalten Mitmenschen in Friedewalde, die achtzig Jahre oder älter sind, oder ein Ehejubiläum begehen einen Gruß auf  gelbem Papier. Der Text beginnt mit „Herzliche Glückwünsche“ und endet mit „herzlichem Gruß“, unterzeichnet von Karl-Christian Ebenau als Ortsbürgermeister.
In aller Regel war dieses auch verbunden mit einem persönlichen Besuch.
Aber, der Umgang mit dem Corona-Virus hat vieles verändert. Ab dem 1.April 2020 wurden die Glückwunschschreiben zu den besonderen Jubiläen  direkt von der Stadtverwaltung Petershagen versandt. Persönliche Besuche sollten unterbleiben.
In Absprache mit dem Landrat bezüglich der Alters- und Ehejubiläen hat Herr Bürgermeister Blume entschieden, dass die bisherige Vorgehensweise der Stadt Petershagen auch weiterhin bis Ende Juli 2020 beizubehalten sind, um die älteren Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin besonders geschützt werden müssen, nicht zu gefährden.
In NRW wurden die verhängten Kontaktbeschränkungen aktuell gelockert. Seit dem 11. Mai dürfen sich wieder Menschen aus zwei Haushalten im öffentlichen Raum treffen. Sollte also jemand im Einzelfall den Wunsch nach einem persönlichen Besuch haben, ist diesem unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen selbstverständlich möglich. Dann bitte eine kurze Mitteilung.