Neues aus Friedewalde

Friedewalde. „Neues aus Friedewalde“ gibt es schon länger,
als bisher bekannt: Im Jahr 1868 hatte Friedewalde eine
eigene Zeitung, die den gleichnamigen Titel trug.
Ein Dachbodenfund brachte einen alten Zeitungsartikel
zum Vorschein, in dem über das damalige Saloonsterben
in Friedewalde berichtet wird.

Und als wenn dieser glückliche Fund noch nicht genug wäre,
fand sich auf besagtem Dachboden eine verstaubte Filmrolle,
dessen Inhalt an die Öffentlichkeit möchte.
Deshalb hier und heute eine bisher unveröffentlichte neue alte
Folge: „Neues aus Friedewalde –  Für eine Hand voll Bohnen“
aus dem Jahr 1868.

 

Alles zum Sportfest 2017

Spitzenläufer unter sich: Während Oliver Neidiger seine Uhr kontrolliert läuft neben ihm der spätere Sieger über die 10 Kilometer, Andreas Steinbrügger (Nummer 19), her. Foto: Sebastian Kanning


Fotos
Donnerstag, 25. Mai (Himmelfahrt)
7. Friedewalder Mühlenlauf
Roboterroulette

Samstag, 27.Mai
Beachparty mit DJ NIK und BÄNT

Sonntag, 28.Mai
Dorfolympiade


Friedewalde. Der Auftakt des Sportfestes am Himmelfahrtstag dürfte wohl gelungen sein. Beim 7. Friedewalder Mühlenlauf erreichten 543 Läuferinnen und Läufer das Ziel, was eine neue Rekordmarke darstellt (nach 472 Finishern im vergangenen Jahr). Weit mehr als die Hälfte der Teilnehmer (316) waren Kinder und Jugendliche. Dem TuS Friedewalde gingen am Ende sogar die Startnummern aus. 600 Stück hatte der Verein bestellt, 602 Startnummern haben die Organisatoren vergeben. Die fehlenden zwei Startnummern steuerte Andreas Jung (Time-Team Jung) aus seiner mitgebrachten Reserve dazu.

Andreas Steinbrügger und Ariane Kirmiss siegen über 10 Kilometer
Sieger des 10-Kilometer Mühlenlaufes (106 Starter) ist Andreas Steinbrügger (CLG Gestringen) in einer Zeit von 35:45 Minuten, gefolgt von Titelverteidiger Stephan Bretthauer (SV 1860 Minden) in 36:25 Minuten und Henning Müller vom TSV Cossum in 36:30 Minuten. Oliver Neidiger, Organisator der Mühlenkreisserie, wiederholte seinen 4. Platz aus dem vergangenen Jahr mit 37:24 Minuten. Bei den Frauen gewinnt Ariane Kirmiss (Laufen gegen Leiden) die 10-Kilometer Konkurrenz in 45:36 Minuten, gefolgt von Kerstin Hölscher (Rennhennen Minden) in 48:12 Minuten und Daniela Schafmeier (Hörerlebnis Rahden-Hille) in 48:31 Minuten.

Sebastian Maschmeyer und Aida Stahlhut dominieren die 5 Kilometer
Schnellster Mann auf der 5-Kilometerstrecke (144 Starter) ist Sebastian Maschmeyer aus Scheringhausen in 17:15 Minuten, der zweitschnellste Läufer heißt Jörg Zimmermann (Zimbo Running) in 17:53 Minuten, Dritter wird Emanuel Meier (SV 1860 Minden) in 18:16 Minuten. Bei den Frauen siegt Aida Stahlhut aus Meerbeck in 19:28 Minuten, Zweite ist Milena Redecker (SV 1860 Minden) in 21:42 Minuten. Die Drittplatzierte Jessica Pfannenschmidt (22:44 Minuten) geht für den TuS Möllbergen an den Start.

Applaus für Bambinis
Den Lauf über 2 Kilometer (50 Starter) haben Timon Wasner (SVKT) in 8:32 Minuten und Xenia Hirt (HSV Minden-Nord) in 9:20 Minuten gewonnen, den 1 Kilometerlauf der Grundschüler (176 Starter) gewannen Jan Lehzen vom Bessel-Ruder-Club in 4:34-Minugen und Annika Seele von der Grundschule Kutenhausen in 5:06 Minuten. Bei den Bambinis machten sich 67 Kindergartenkinder auf die 660 Meter lange Strecke und liefen vor den rund 1.000 begeisterten Zuschauern ins Ziel. Bei der Siegerehrung bekamen die Bambinis von den Zuschauern einen kräftigen Applaus.

Ergebnisse 7. Friedewalder Mühlenlauf 2017

Urkundendruck


^

RADIO Alteburg Die Ösperwelle

Friedewalde. Dem ein oder anderen dürfte in den letzten Tagen aufgefallen sein, dass Leben in
das leerstehende Gebäude an der Friedewalder Straße 34 (Ecke Friedewalder Straße / Kleiriehe) eingezogen ist.
Zu Jahresbeginn fanden Verhandlungen zwischen der Eigentümerfamilie und drei Friedewalder Unternehmern statt.

Nun ist es offiziell! Die Immobilie, auch als eine der ältesten Scheune Friedewaldes bekannt, wird ab sofort eine neue Verwendung finden:

Friedewalde hat seit heute einen eigenen Radiosender!

 Der Innenausbau wurde auf das Nötigste beschränkt und vor zwei Wochen abgeschlossen.
„Es wird schließlich Radio gemacht und kein Fernsehen“, so einer der verantwortlichen Radiobetreiber.

Die Radiobetreiber.

Ein aufwändiger Probebetrieb der installierten Rundfunkeinrichtung wurde erfolgreich abgeschlossen.
Ausgestrahlt wird das Radioprogramm direkt vom Sendestudio an der Friedewalder Straße 34 über
eine eigens installierte UKW Antennenanlage.
Reportagen aus dem Dorf werden per Ü-Wagen über eine Satellitenverbindung direkt ins Sendestudio übertragen.

 

 

Sendezentrum
an der Friedewalder Straße 34
  Live Berichterstattung mit dem Ü-Wagen aus dem Ort.


RADIO Alteburg Die Ösperwelle
sendet ab heute, dem 01.04.2017 auf UKW 100.00 MHz 24h am Tag und 7 Tage die Woche.
„Sie können ihr Radio ruhig umtauschen, wir bleiben bei Ihnen!“

RADIO Alteburg Die Ösperwelle ist in und um Friedewalde herum zu empfangen und präsentiert alles, worauf Friedewalde seit vielen Jahren gewartet hat:

    • Lokalnachrichten
      aus und für Friedewalde!
    • Verkehrsfunk
      Endlich wissen, was auf den Straßen passiert!
      Werde Verkehrsmelder: jetzt unter radio.alteburg@friedewalde.de anmelden!
    • Marketing
      von Produkten und Dienstleistungen aus dem Ort!
      (Wartezeiten an der Tankstelle, Brötchenpreise, Angebote beim Frisör, ect…)
    • Pegelstände
      von Ösper und Birke!
    • Wunschhits
      Die Hörer können ihre Musikwünsche auf Tonträgern aller Art im Sendestudio abgeben.
      Ob 33, 45 oder 78 U/min, Kassette, CD oder MP: Wir spielen alles!
    • Saturday Night Specials
      Radiokonzert mit der RADIO Alteburg Die Ösperwelle Big Band
      B-Seiten Hitparade, Plattdeutsche Märche
      nstunde,

Email direkt ins Studio: radio.alteburg@friedewalde.de

Und heute heißt es also das erste Mal:  „Hallo Friedewalde, hier ist RADIO Alteburg Die Ösperwelle!“

 

Um einen Einblick zu erhalten, wie RADIO Alteburg Die Ösperwelle arbeitet, hier die jüngsten Reportagen in einer Fotostrecke…

 Pegelmessstelle Ösper  Verkehrsmelder on Tour
Schlaglöcher in der Galgenheide

 

Evangelischer Kindergarten Friedewalde
Diekhoff 3
32469 Petershagen
Grundschule Friedewalde
Gemeischaftsgrundschule
Kocks Diek 10
32469 Petershagen

 

   
Dies & Das
Elke Buddenbohm

Kleiriehe 2
32469 Petershagen
Autohaus Meier GmbH & Co.KG
Friedewalder Straße 25

32469 Petershagen

 

Friseur-Team Schmidt, Inh. Nicole Ruhe
Friedewalder Straße 20
32469 Petershagen
Ledig Bäckerei – Konditorei GmbH & Co. KG
Filiale in Friedewalde

Friedewalder Straße 20
32469 Petershagen

 

 
Apotheke Friedewalde
Frau Sonja Niemann
Lavelsloher Str. 1
32469 Petershagen
 GIESLER TV | Sat-Technik | Hausgeräte
Lavelsloher Straße 9
32469 Petershagen

 

Tierarztpraxis Dr. Stephan Böttcher
Diekhoff 7

32469 Petershagen
Borgmann Heizungs- und Sanitärtechnik
Alexander Sazewa e. K.
Inh. Alexander Sazewa

Pastorenfeld 2
32469 Petershagen

 

 
Reinhard Schwier – Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb
Inhaber Ingo Schwier
Großer Kamp 3
32469 Petershagen

 

Raiffeisentankstelle
Friedewalder Straße 54
32469 Petershagen
Gärtnerei Niemann
Galgenfeld 15
32469 Petershagen

 

 Freiwillige Feuerwehr Stadt Petershagen Löschgruppe
Friedewalde Kleiriehe 18
32469 Petershagen