„Ich fange ganz unten wieder an“

Er beherrscht sein Handwerk:Schuhmachermeister Matthias Schweitzer in seiner Werkstatt. Foto: Jürgen Krüger

Friedewalde. Der Räumungsverkauf ist Geschichte, der Laden ist leer und Matthias Schweitzer voller Ideen. Der Schuhmachermeister hat die Schließung seines Schuhhauses mit einer bemerkenswerten Haltung über die Bühne gebracht, auch wenn das sicher nicht einfach war. „Ein paar Dinge muss ich noch regeln“, sagt der 53-Jährige, der momentan beim Lieferservice des EDEKA-Marktes von Röthemeyer in Dützen arbeitet. „Ich fange ganz unten wieder an“, sagt Matthias Schweitzer. Auch seine Schuhmacherwerkstatt betreibt er weiter. „Geht nicht, gibt es nicht“, steht auf dem kleinen Flyer, den er sich gebastelt hat.

„Die Leute sollen wissen, dass es die Werkstatt noch gibt“
Rund 100 Stunden jeden Monat liefert Matthias Schweitzer mit einem Lieferwagen von Röthemeyer Waren aus, überwiegend an Privatleute, aber auch an Kindergärten. Dienstags und donnerstags bereitet er die Ausfuhren vor, mittwochs und freitags beliefert er seine Kunden. Drumherum hat Matthias Schweitzer die Öffnungszeiten für seine Schuhmacherwerkstatt gebaut: montags von 10 Uhr bis um 13 Uhr sowie von 15 Uhr bis um 18 Uhr; dienstags und donnerstags von 10 Uhr bis um 13 Uhr; samstags von 9 Uhr bis um 12 Uhr. Der Schuhmachermeister repariert alles, was mit Leder zu tun hat: Schuhe, Stiefel, Handtaschen, alles für den Reitsport zum Beispiel. Ihm sei es wichtig, dass „die Leute wissen, dass es die Werkstatt überhaupt noch gibt“. Die Anfragen seien nach dem Räumungsverkauf sehr zurückgegangen.

380 Quadratmeter zu vermieten
Matthias Schweitzer wohnt auch weiterhin in seinem Elternhaus, an dem die Werkstatt, der frühere Laden und das Lager angeschlossen sind. Gemeinsam mit seiner Schwester Susanne kümmert er sich um die Eltern, Mutter Lisa (79) und Vater Alfred (83). Da die Zeiten des klassischen, stationären Schuhhandels vorbei zu sein scheinen, möchte er die Räumlichkeiten vermieten. „Das sind immerhin 380 Quadratmeter, inklusive Toiletten und Sozialraum“, sagt Matthias Schweitzer. Wer sich für das Objekt interessiert, darf Matthias Schweitzer gerne anrufen. Das gelte natürlich auch für Werkstattkunden. Eine schöne Nachricht hat er dann noch zum Schluss: sein einstiger Lehrling Tobias Ölmez hat seine Ausbildung zum Schuhmacher erfolgreich abgeschlossen. Er sei der einzigste Schuhmacher, der in den vergangenen 20 Jahren in der Kreishandwerkerschaft Wittekindsland eine Ausbildung gemacht habe.

Kontakt
Matthias Schweitzer
Schloort 6
32469 Petershagen

Telefon (0 57 04) 6 27
Mobil (01 70) 310 20 10

Email: info@schuhhaus-schweitzer.de

Öffnungszeiten Werkstatt
Montag: 10 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 Uhr bis 13 Uhr
Samstag: 9 Uhr bis 12 Uhr

3 thoughts on “„Ich fange ganz unten wieder an“

  1. Hallo Kollege,
    Schau mal auf meine Seite.mach ein wenig Werbung in den Reiterkreisen und fuchs dich in Reißer in Reitstiefel ein. Du kommst aus der Werkstatt nicht mehr raus.

    • Hallo, kannst du mir deine Internetseite einmal mitteilen.
      Vielen Dank

Comments are closed.