Grußwort zum Jahreswechsel

Friedewalde. Kurz vor dem Jahreswechsel gilt es nochmal DANKE zu sagen! Danke allen unseren ÜbungsleiterInnen, Mitgliedern, Gönnern und allen die uns dieses Jahr besonders verbunden waren. Es sollte ein spannendes Jahr werden und 2020 hat gehalten, was es versprochen hat. Doch die gesellschaftlichen Herausforderungen waren so arg, dass unser Jubiläumsjahr völlig in der Hintergrund geraten ist. Die Hallen waren und sind auch derzeit wieder zu, so dass an einen normalen Sport-/Trainingsbetrieb nicht zu denken ist. Auch das kulturelle Leben rund um den Verein ist komplett auf Eis gelegt worden, um uns alle zu schützen.

Lasst uns zusammen 2021 nutzen, um mit Augenmaß, gebotener Vorsicht aber auch mit viel Neugier den Sport und das Vereinsleben wieder zu beleben. Unser Angebot lebt von allen, die sich engagieren und mitmachen. Lasst uns nach dem Training wieder den Klönschnack geniessen, das Bier danach trinken oder einfach den Spaß am Sport in der Gemeinschaft wieder entdecken.

GEMEINSAM mit Euch werden wir die Herausforderungen in der Zukunft meistern. Nicht wegducken, sondern heraus aus der Komfortzone, gilt gerade in den kommenden Monaten jetzt erst recht. Das rot-weisse „WIR-Gefühl“ hat die letzten 100 Jahre viele Menschen begeistert und soll auch in Zukunft unser Dorf bereichern. Lasst uns ZUSAMMEN gestalten, mitanpacken und den TuS Freya auch weiterhin für alle Generationen vom Kinderturnen über Handball und Tischtennis bis zum Wandern erlebbar machen.

Wir wünschen Euch ein tolles Sportjahr, bleibt gesund und rutscht gut ins Jahr 2021!

#nurzusammen #rotweiss #freya #freyafriedewalde #fckcrna #lsbnrw #gutewünsche #DANKE #bleibtgesund