Titelverteidigung muss warten

Achtzehn, zwanzig, zwo, null, vier: Der Skat- und Knobelabend des TuS Freya Friedewalde fällt im Jahr 2020 aus. Foto: Jürgen Krüger

Friedewalde (aw). In diesen Zeiten fallen viele Traditionen aufgrund der Corona-Pandemie aus. Nachdem lange bekannt ist, dass der Weihnachtsmarkt nicht stattfindet, gibt der Vorstand des TuS Freya Friedewalde bekannt, dass auch der allseits beliebte Skat- und Knobelabend unter Absicherung eines Hygienekonzepts nicht stattfinden wird. “Der Aufwand mit Desinfektion von Tischen, Stühlen, Karten, Würfelbechern und vielem mehr ist viel zu hoch und der Spaß am Spiel würde deutlich beeinträchtigt”, so der Tenor des Vorstandes. Somit wird am 21. November 2020 kein Würfel fallen und auch kein Kartenspiel ausgeteilt. Der Vorstand hofft auf eine Austragung dieses seit mehr als dreißig Jahren stattfindenden Traditionsabends im kommenden Jahr am Samstag vor Totensonntag. Somit können sich die Titelverteidiger der ersten Plätze erst im Jahr 2021 wieder dem Wettbewerb um die drei Pokale stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.