Jessica König neue Ortsbürgermeisterin

Absolute Mehrheit in Friedewalde: Jessica König zieht direkt in den Petershäger Stadtrat ein und ist neue Friedewalder Ortsbürgermeisterin. Foto: Jürgen Krüger

Friedewalde. Wir haben gewählt. Und dennoch sind noch nicht alle Entscheidungen bei den Kommunalwahlen 2020 in Nordrhein Westfalen gefallen. Gesucht wird noch ein Landrat, der den Kreis  Minden-Lübbecke durch die kommenden fünf Jahre führt. Die mehr als 250.000 wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger des Mühlenkreises müssen sich am Sonntag, 27. September 2020, noch einmal zur Stichwahl aufmachen. Beste Aussichten hat Anna Katharina Bölling (CDU), die in der ersten Runde am Wahlsonntag, 13. September 2020, knapp die absolute Mehrheit verpasste und mit 46,32 % der Stimmen ihren schärfsten Konkurrenten Ingo Ellerkamp (SPD) klar hinter sich ließ (31,51%). Nur ein Wunder kann den Petershäger Ellerkamp jetzt noch helfen. Wahlergebnisse Landrat Minden-Lübbecke.

Alfred Borgmann direkt gewählt

Der Friedewalder Alfred Borgmann (CDU) hat seinen Wahlbezirk 20 gewonnen und zieht direkt in den Kreistag ein. Corinna Stöxen schaffte es für die Grünen über die Reserveliste. Wahlergebnisse Kreistag Minden-Lübbecke.

Dirk Breves neuer Bürgermeister

Die Stadt Petershagen bekommt einen neuen Bürgermeister. Dirk Breves (CDU) setzte sich klar mit 59,71% der Stimmen vor seinem stärksten Wettbewerber Jens Wölke (SPD) durch, der 35,60% der Stimmen erhielt.  Wahlergebnisse Bürgermeister Petershagen.

Jessica König plant Bürgerversammlung

Die CDU ist mit 45,26% der Stimmen deutlich stärkste Fraktion im Petershäger Stadtrat. Die Friedewalderin Jessica König gewann ihren Stimmbezirk 15 mit absoluter Mehrheit von 52,18% und zieht direkt in den Stadtrat ein. Gleichzeitig übernimmt sie die Funktion der Friedewalder Ortsbürgermeisterin und löst nach zehn Jahren Karl-Christian Ebenau ab. “Ich freue mich total und bedanke mich für das Vertrauen”, sagt die 43-Jährige. Sie muss zwar bei der konstuierenden Sitzung des neuen Stadtrats anfang November noch offiziell gewählt werden, doch das gilt als Formsache. Im selben Monat möchte sie als erste Amtshandlung eine Bürgerversammlung durchführen. Die Friedewalderin Margarete Spönemann (Grüne) hingegen hat es nicht in der Petershäger Stadtrat geschafft. Wahlergebnisse Stadtrat Petershagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.