3. Wahl der Seniorenvertretung

Petershagen. Bereits seit dem Jahr 2009 wird in der Stadt Petershagen eine Seniorenvertretung gewählt. Die Amtszeit richtet sich nach den Kommunalwahlen. Damit stehen in diesem Jahr Neuwahlen an.
Die Aufgaben einer Seniorenvertretung in Petershagen erstrecken sich nicht nur auf die beratende Teilnahme an der politischen Willensbildung im Rat der Stadt. Vielmehr wird sie in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens angehört und führt auch eigene Aufklärungsarbeit durch.
Die von der Seniorenvertretung gestaltete Notfallkarte findet sich in vielen Haushalten älterer Mitbürger. Das Thema „Erben und Vererben“ war ebenso Thema, wie eine Infoveranstaltung über eBikes und Pedelecs mit praktischen Übungen, um nur einiges aus der jüngeren Vergangenheit zu nennen.
Die neue Seniorenvertretung wird durch benannte Delegierte aus Einrichtungen und Organisationen der Seniorenarbeit und weiteren Delegierten aus jeder Ortschaft gewählt.
Die dafür notwendigen Unterlagen sind über den Friedewalder Ortsbürgermeister Karl-Christian Ebenau zu bekommen und müssen bis Dienstag, dem o8. September 2020 wieder bei der Stadt eingereicht werden.