“Unser Jürgen”

Friedewalde(aw). Wenn Kinderaugen leuchten und selbst beim Einkaufen fragen “Wann ist wieder Sport bei Dir?”, dann macht ein Übungsleiter nicht viel verkehrt.

So ging es Jürgen Doktorowski nicht nur einmal in den letzten vier Jahren. Durch die Corona-Pandemie fand die letzte Stunde unter Jürgen bereits Mitte März statt. Dennoch hatten sowohl Eltern als auch der Verein “ihren” Jürgen nicht vergessen und so fand am letzten Montag eine kleine Verabschiedung vor der Sporthalle statt.

“Du hast dich stets zurückgenommen und immer die Kinder und deren Entwicklung in den Mittelpunkt gestellt. Für deine Arbeit sind wir sehr dankbar und die Kinder werden das Turnen stets mir dir verbinden.” fasste es Anne-Maren Wiebusch stellvertretend für die Eltern treffend zusammen. Anschließend überreichte Sie dem scheidenden Übungsleiter eine Erinnerungsvase mit von den Kindern selbstbemalten Steinen.

“Wir sind dankbar, dich als Übungsleiter in unserem Verein zu haben. Dennoch können wir als Vorstand deine Entscheidung, die Gruppen abzugeben, verstehen. Auch wenn wir dich nur sehr ungern gehen lassen.” sagte der TuS-Vorsitzende Arne Wohl mit einem Augenzwinkern und überbrachte dem zurückhaltenden Wegholmer das rot-weiße Abschiedsgeschenk des Vereins. Zudem bedankte er sich im Namen des Vorstandes, dass der pensionierte Pädagoge dem Sportverein nicht nur aus einer misslichen Lage geholfen hatte, sondern für eine wachsende Beliebtheit der Kindergruppen gesorgt hat. “Du warst vielmehr eine riesen Bereicherung für den Verein als nur die von dir beabsichtigte Übergangslösung im Herbst 2016.” so Wohl weiter.

“Es hat Spaß gemacht Euch kennenzulernen und ihr habt tolle Kinder. Schenkt meiner Nachfolgerin Nadine das Vertrauen, was ihr mir geschenkt habt und bleibt so wie ihr seid.” bedankte sich Doktorowski sichtlich gerührt in großer Runde.

Wie an anderer Stelle bereits berichtet, läuft seit Anfang September das Kinderturnen und das Eltern-Kindturnen nun unter der Regie von Nadine Hoppmann zu bewährten Zeiten am Montag ab 15.00 Uhr bzw. 16.00 Uhr! Schnuppern ist jede Woche möglich!

Vereinswoche abgesagt

Friedewalde. Viele sahen es schon kommen, und nach der aktuellen Corona-Verordnung kann auch die geplante “Freya”-Festwoche mit Zusammenkünften aller Abteilungen des TuS im Vereinsheim des RGZV Friedewalde nicht stattfinden. Die Mitteilung des Vorstandes lautet wie folgt:

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer des TuS Freya Friedewalde e.V..
Anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums war vom 21. bis 27. September eine Festwoche mit “Vereinskneipe” geplant. Hier sollten von Tag zu Tag die aktiven, aber auch die mittlerweile inaktiven Sportler, sowie Interessierte und Freunde unseres Vereins zusammenkommen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.

Natürlich können und wollen wir diese Veranstaltung unter den aktuellen Umständen nicht stattfinden lassen. Sobald eine solche Veranstaltung wieder zu verantworten ist, werden wir uns um einen Ersatztermin kümmern und euch schnellstmöglich in Kenntnis setzen.

Die Zeit werden wir nutzen, um noch besser zu organisieren und noch mehr Fotos und Erinnerungsstücke für die geplante “Vereins-Ausstellung” zu sammeln.

Gemeinsam werden wir einen Weg durch diese schwierige Zeit voller Ungewissheit finden.

Wir freuen uns – auch ohne festen Termin – auf ein tolles Jubiläum und eine tolle Zeit mit euch. Bis dahin passt auf euch auf und bleibt gesund!
Euer Vorstandsteam des TuS Freya Friedewalde e.V.

Kinderturnen startet wieder

Friedewalde(aw). Mit der Ankündigung von Jürgen Doktorowski im Sommer 2020 das Kinderturnen abgeben zu wollen, bekam der Vorstand des TuS Freya Ende letzten Jahres eine nicht allzu leichte Aufgabe gestellt.

Nicht nur, dass sich immer weniger Menschen ehrenamtlich engagieren, sondern der TuS setzt seit Jahren auf lizensierte Übungsleiter und Übungsleiterinnen.

Es folgten unzählige Gespräche, Appelle an die Eltern und viele nicht von Erfolg gekrönte Telefonate bis zum März. Dann begann die Coronakrise und brachte zusätzliche Schwierigkeiten. Selbst eine Zeitungsanzeige in einer heimischen Tageszeitung brachte leider nicht den gewünschten Erfolg.

Doch die sozialen Netzwerken birgen manchmal Überraschungen, Zufälle und tolle Entwicklungen. Eine spontane Mail und kurz danach ein Telefonat führten zu einem Termin Anfang August in der Sporthalle Friedewalde. Schnell war hier klar, dass es hier passt!

Der Vorstand freut sich ab 31.08.2020 mit Nadine Hoppmann eine neue Übungsleiterin für die beiden Montagsgruppen gefunden zu haben.

Die gebürtige Friedewalderin erinnert sich noch gern an ihre ersten Schritte in der kleinen Halle am Kocks Diek und spielte noch als TuS-Kind auf dem Handballfeld. “Ich freue mich darauf, etwas an den Verein und das Dorf zurückgeben zu können.”, sagte sie unlängst im Gespräch.

Die erste Übungseinheit zum Kennenlernen findet am Montag 31.08.2020 um 15.00 für die Kinder ab 4 Jahren statt. Direkt im Anschluss um 16.00h beginnt die erste Einheit des Eltern-Kindturnens für Eltern mit Kindern ab 2 Jahren.

“Wir sind froh, dass wir unter Einhaltung des Hygienekonzeptes und mit einer kompetenten Übungsleitung in den Kindergruppen wieder starten können.” zeigt sich der 1. Vorsitzender Arne Wohl sichtlich erleichtert, dass man die beiden tollen Gruppen nicht weiter ausfallen lassen muss.

Restart im Hallensport.

Friedewalde. Mit dem Ende der Schulferien darf nun der Vereinssport auch in den Schulturnhallen der Stadt Petershagen langsam wieder starten. Die Herausforderungen für die Vereine, Übungsleiter*Innen und alle Sportler*Innen sind sehr hoch. Der Vorstand des TuS Freya Friedewalde hat ein Hygienekonzept erstellt, um in den kommenden Wochen vielen Sportgruppen wieder einen geregelten Betrieb in und um die Sporthalle zu ermöglichen.

“Wir sind dankbar, dass unsere Mitglieder und Übungsleiter*Innen in den letzten Wochen und Monaten sehr besonnen mit der anspruchsvollen Situation umgegangen sind. Trotz der teilweise seit März ruhenden Gruppen, hatten wir kaum Austritte.” wird der Vorstand des TuS zitiert.

Mit dem erstellten Konzept kann es nun ab 19.08.2020 wieder in der Sporthalle losgehen. Den genauen Starttermin der einzelnen Gruppen geben die jeweiligen Übungsleiter bekannt. Der YOGA-Kurs startet wahrscheinlich am Samstag wieder durch.

Für das Eltern-Kindturnen und auch für das Kinderturnen gibt es gute Nachrichten, die der Vorstand sehr bald mitteilen kann.

Für den Überblick, was sich nun beachtet werden muss, steht das Hygienekonzept des Sportvereins hier zum DOWNLOAD.

Beachplatzreinigung

Jens Pohlmann in Aktion.

Friedewalde. Am Samstag, 18. Juli 2020, wird der Beachplatz an der Grundschule auf Vordermann gebracht. Ab 10 Uhr ist jede helfende Hand willkommen, um den Beachplatz wieder vernünftig herzurichten. Es soll unter Einhaltung der Abstandsregelungen vor allem dem Unkraut und der Randbegrenzung der Kampf angesagt werden.

Übungsleiter gesucht

Friedewalde. Auch wenn die Kleinsten des Sportvereins wegen der Corona-Pandemie noch nicht wieder durch die Sporthalle am Kocks Diek springen und turnen, soll es hoffentlich bald wieder losgehen. Doch wie bereits auf dieser Stelle berichtet, hört Jürgen Doktorowski im Juli 2020 mit seiner Tätigkeit auf.

Trotz intensiver Suche hat sich bis jetzt kein/e Übungsleiter/In oder auch ein Team gefunden, das unseren kleinsten Sportler/Innen auch über den Sommer hinaus die Möglichkeit gibt, sich in der Sporthalle unter fachmännischer Anleitung sportlich zu betätigen. Daher nochmal der Aufruf an alle, diesen tollen Job in die Bekanntschaft zu treiben. Diese tollen Gruppen dürfen nicht auslaufen.

Mehr Infos bei einem Vorstandsmitglied des TuS Freya Friedewalde oder direkt beim

Breitensportwart Klaus-Dieter Behrmann oder beim 1. Vorsitzenden Arne Wohl unter 0162-2959060

Vorsichtige Wiederaufnahme des Sportprogramms

Friedewalde. Seit Beginn dieser Woche darf unter Einhaltung vieler Hygienemaßnahmen der Sport unter freiem Himmel wieder aufgenommen werden. Mit der folgenden Info wendet sich der Vorstand des TuS Freya Friedewalde an seine Übungsleiter/Innen und Mitglieder:

MITTEILUNG DES VORSTANDES

RESTART Sport & Trainingsbetrieb

Liebe TuS-Trainer/-innen, liebe Übungsleiter/-innen, liebe Mitglieder,

die Bundesregierung hat eine Lockerung der Corona-Pandemie Beschränkungen beschlossen und nicht wenige sehnen sich schon wieder einen normalen Trainings- & Sportbetrieb herbei. Hiervon sind wir allerdings noch meilenweit entfernt, was somit auch eine weitere Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln erfordert.

Nichts desto trotz verstehen wir aber natürlich auch den Drang nach Bewegung & Sport mit Freunden. Daher haben wir als Vorstand für den TuS die folgenden Maßnahmen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Sportbetriebes beschlossen:

  • Eine Wiederaufnahme des Übungs-/Trainingsbetriebes erfolgt zunächst nur für die Mannschaften/Sportgruppen ab 14+ Jahren / C-Jugend
  • ALLE sportlichen Aktivitäten sind unter freien Himmel durchzuführen mit Ausnahme der Dartsportabteilung
  • ES FINDET weiterhin KEIN NORMALES TRAINING IN DEN SPORTHALLEN STATT
  • Es bleibt untersagt, die Sporthalle sowie die angeschlossenen sanitären Anlagen zu nutzen und die vorhandenen vereinseigenen TuS-Sportutensilien, die sich in der Halle befinden, zu nutzen.
  • Auch auf den Parkplätzen sind die vorgeschriebene Abstände einzuhalten
  • Laufeinheiten, Fahrradfahren, Trainingseinheiten ohne Kontakt auf dem Sportplatz und dem Beachplatz in Friedewalde sind damit möglich und somit als Vereinssport versichert.
  • Unsere jüngsten Sportler – die im HSV Handball spielen sowie die Gruppen Kidsturnen, Kinderturnen und Eltern-Kindturnen pausieren weiterhin.
  • BINDEND für ALLE Übungsleiter ist das beigefügte Regelwerk des LSB, welches uneingeschränkt zu befolgen ist. Die Trainer & Übungsleiter sind für die Einhaltung der Regelungen während der Einheiten verantwortlich.
  • Die beigefügte Teilnehmerliste ist vor JEDER Einheit verpflichtend auszufüllen und wöchentlich beim Vorstand einzureichen.
  • Unnötiges Zusammenkommen vor Beginn der Einheit ist zu vermeiden und nach Abschluss der Trainings-/Übungseinheit ist das Gelände sofort zu verlassen. Es sind somit vor und nach den Trainingseinheiten, weder in den Räumen noch auf dem Gelände des RGZV Friedewalde gemeinsamen „Getränkerunden“ oder andere Zusammenkünfte gestattet.
  • Getränke sind nur für den persönlichen Bedarf gedacht und selbst mitzubringen.
  • Bei Bedarf an Hand- und Oberflächendesinfektionsmitteln kann sich beim Vorstand gemeldet werden.

Übungsleiter und Trainer, welche aus privaten oder anderen Gründen den Sport & Trainingsbetrieb nicht leiten können/möchten, kommunizieren dieses bitte umgehend an den Vorstand.

Der Vorstand behält sich das Recht vor, sich von der Umsetzung der Maßnahmen persönlich zu überzeugen und einzelne Gruppen bei Nichteinhaltung der genannten Maßnahmen den Trainings-/Übungsbetrieb zu untersagen.

Wir sagen DANKE für Euer Verständnis, Eure Hilfe, Mitarbeit, Vereinstreue und Einsatzbereitschaft in dieser schweren Zeit!

Alles Gute und bleibt gesund!

IM NAMEN DES VORSTANDES

ARNE WOHL

1. Vorsitzender TuS Freya Friedewalde 1920 e.V.

STAND: 14.5.2020

HIER DER LINK ZU DEN HYGIENEVORSCHRIFTEN DES LSB NRW

Virtueller Mühlenlauf

Und los geht´s: Beim Start über 10 Kilometer beim 9. Friedewalder Mühlenlauf geht der spätere Sieger Henry Brauns (Nummer 1151) vom Bessel Ruder Club gleich von Anfang an in Führung. Die anderen Starter folgen ihm. Foto: Maximilian Harre

Friedewalde. Aufgrund der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen verboten und somit fällt auch die Jubiläumsausgabe des bekannten Friedewalder Mühlenlaufes aus.

Mitorganisatorin Claudia Heiden hatte nun die Idee den Lauf doch stattfinden zu lassen – und zwar virtuell. Vor kurzem lief sie virtuell mit knapp 3.000 anderen Teilnehmern den Hannover Marathon auf ihrer Hausstrecke und verglich ihre Zeit mit Läufern, die ihrerseits beispielsweise in Aurich oder Münster gelaufen war. “Warum denn nur die großen Läufe?!”, fragte sie sich und erkundigte sich beim Ausrichter.

Über die Plattform www.lauf-weiter.de kann man sich ganz einfach mit anderen Läufern zu einem großen Lauf zusammenschließen, jedoch liegt der Startpunkt vor der eigenen Haustür. Mit einer kostenlosen Anmeldung ist man registiert, läuft am angegebenen Tag die avisierte Strecke und lädt nach dem Lauf seine getrackte Zeit in einen vorgegebenen Zeitfenster hoch. Etwa 60 Minuten nach Ende des Laufes kann man sich die erzielten Ergebnisse anzeigen lassen und vergleichen.

Somit besteht am Donnerstag, 21.Mai 2020 (Christi Himmelfahrt) die Wahl am Friedewalder Mühlenlauf virtuell teilzunehmen. Angeboten werden die Strecken 5km, 10km und der Halbmarathon. Wer mag, kann die Originalstrecken laufen, die amtlich vermessen sind. Seid ihr auch dabei in der Friedewalder Lauffamilie?! Meldet Euch hier an.

Sportfest abgesagt

Großveranstaltung: Der Friedewalder Mühlenlauf, hier eine Szene vom Fünf-Kilometerlauf aus dem Jahr 2019, gehört mit mehr als 900 Teilnehmern zu den den größten Laufveranstaltungen im Kreis Minden-Lübbecke. Foto: Maximilian Harre

Friedewalde. Es sollte ein besonderes Fest für das gesamte Dorf werden, doch die Entwicklungen in dieser Zeit überschlagen sich. Alle Großveranstaltungen sind untersagt, um die Verbreitung der Corona – Viren weiter zu verlangsamen. Der Vorstand des TuS Freya Friedewalde hat nun weitreichende Konsequenzen gezogen. Die Mitteilung im Wordlaut:

Absage Jubiläumssportfest 2020

Liebe Mitglieder, Sportler und Sponsoren,

lange haben wir gehofft und nach Möglichkeiten gesucht, unser Jubiläumssportfest, welches wir mit Euch in der Zeit vom 20. bis zum 24. Mai 2020 groß feiern wollten, trotz der besonderen Zeit doch noch durchführen zu können.

Jetzt ist es leider so gekommen, wie wir es vom Vorstand des TuS Freya befürchtet haben. Alle Großveranstaltungen werden auf Grund der Corona-Krise bis zum 31.August untersagt.

Somit haben wir vom Vorstand des TuS Freya entschieden, unser Sportfest mit allen damit verbundenen Veranstaltungen wie Festakt und Mühlenlauf mit dem heutigen Datum offiziell abzusagen. Unser Ziel heißt nun, dass wir das Jubiläum im geplanten Rahmen vom 12. – 16. Mai 2021 nachholen wollen.

Die für den September geplante Jubiläumswoche ist hiervon noch nicht betroffen, sodass wir hoffen, zumindest diesen Teil wie geplant durchführen zu können.

Bleibt gesund!

gez. Der Vorstand

Onlinesportangebot nun viermal wöchentlich

Friedewalde. Nach dem Erfolg in der Woche vor Ostern, wo insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportler am Kurs von Nadine Finke teilgenommen haben, wird der TuS sein Angebot ausweiten.

An vier unterschiedlichen Zeit wird die blonde Übungsleiterin des TuS nun online die Möglichkeit bieten mit ihr Sport zu treiben.

Am Montag um 18.30 Uhr

Am Mittwoch um 17.00 Uhr

Am Samstag und Sonntag jeweils um 10.00 Uhr startet ihr Kurs.

Wir mitmachen möchte, klickt auf diesen Link: MITMACHEN beim TuS Freya Online Angebot

Die Meeting ID lautet: 355 363 8879

Das Passwort lautet: 449102

Der Vorstand wünscht viel Spaß beim Onlineangebot!

TuS Freya mit Online-Sportangebot

Friedewalde(aw). Durch die Corona-Krise liegt das normale Leben des Sportvereins brach. Keine öffentlichen Veranstaltungen und keine wöchentlichen Trainingsabende in den Sporthallen. Da kam Übungsleiterin Nadine Finke eine tolle Idee.

“Ich wurde so oft gefragt, ob ich nicht ein kleines Video machen könnte zur Übung zuhause. Da dachte ich, warum nicht was komplett Neues ausprobieren.” so die quirlige Blondine.

Und so gibt es am Montag 5.4.2020 um 18.30 Uhr über die Plattform ZOOM die erste Onlinesportstunde. Anbei die Ankündigung und die weiteren Infos für alle Interessierten.

Hallo Aktivisten!!

Hier die Links zur Anwendung für die Sportstunde am Montag um 18.30h in unserer virtuellen Sporthalle:

Für Laptop Nutzer: www.zoom.us (Cookies zustimmen)
Für Tablet/Handynutzer: die App “Zoom Cloud Meetings” installieren

Danach bei beiden Medien: “EINEM MEETING BEITRETEN”

MEETING-ID eintragen: 355 363 8879

ACHTUNG: Die Sporthalle öffnet erst am Montag um 18.30 Uhr. Ausprobieren könnt ihr aber schon vorher. Falls was nicht klappen sollte, meldet Euch gerne bei mir!

Ich freue mich auf Sport mal anders mit EUCH!

Eure Nadine (01525 – 3560643)