Strom aus Sonne

Der Sonne entgegen: Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach von Autohaus Meier. Foto: Jürgen Krüger

Der Sonne entgegen: Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach vom Autohaus Meier. Foto: Jürgen Krüger

Friedewalde. Laut Bundesverband Solarwirtschaft sind im Jahr 2017 in Deutschland 67.300 Solaranlagen neu installiert worden. Eine davon befindet sich auf dem Hallendach vom Autohaus Meier. In nur zwei Wochen installierten die Monteure die Anlage mit einer Nennleistung von 95,4 kWp (Kilowatt Peak). Dabei handelt  es sich nach Angaben von Marcel Borm vom Autohaus Meier um “360 Polykristalline Hochleistungsmodule vom Hersteller Canadian Solar CS6”.

Die Anlage liefert 40 Prozent des im Betrieb benötigten Stroms
Seit November 2017 produziert die neue Solaranlage rund 40 Prozent der benötigten Strommenge des Betriebes, speist aber zudem den nicht selbst genutzten Strom ins öffentliche Netz ein und bekommt dafür den im Erneuerbaren-Energie-Gesetz festgelegten Tarif. “Wir haben uns für die Investition entschieden, um eine Alternative zu den ständig steigenden Strompreisen zu haben”, sagt Marcel Borm. Die installierten Solaranlagen in Deutschland haben laut Bundesverband Solarwirtschaft im vergangenen Jahr knapp 40 Terrawattstunden (40.000 Millionen Kilowattstunden) Strom produziert, was rein rechnerisch ausreiche, um den Jahresstrombedarf von 11,4 Millionen Haushalten zu decken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.