Knapp 300 Kinder beim Training

Mitten drin: Spitzenläuferin Nele Weike, die an der Grundschule Kutenhausen ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert, machte auch beim Kindertraining für den 8. Friedewalder Mühlenlauf mit. Fotos: Matteo Krüger

Friedewalde. Wenn am kommenden Donnerstag, 10. Mai, der 8. Friedewalder Mühlenlauf stattfindet, erwartet der TuS Freya Friedwalde bis zu 400 Kinder und Jugendliche. Knapp 300 davon trainierten jetzt auf den Originalstrecken 1,1 km (Grundschüler) und 660m (Kindergarten) am Sportplatz Friedwalde. Die Grundschule Kutenhausen reiste mit zwei Bussen und 116 Kindern an, die Grundschule Petershagen mit einem Bus und 67 Kindern. Vom Grundschulverbund Eldagsen-Friedewalde machten gut 60 Kinder mit und vom Kindergarten Friedewalde knapp 40 Kinder. “Die Kinder sollen wissen, welche Strecke sie laufen müssen, um am großen Tag nicht überfordert zu sein und die Orientierung zu verlieren”, erklärt Trainerin Claudia Heiden, die gemeinsam mit Uwe Bergner das Training geleitet hat. Auch ein vernünftiges Aufwärmen ist ein wichtiger Teil der Vorbereitung. In einem großen Kreis mit den 300 Beteiligten machen es die Trainer vor, während die Kinder die Übungen sorgfältig nachmachen. “Wir haben auf unserem Sportplatz zweimal pro Woche trainiert”, erzählt Spitzenläuferin Nele Weike, die zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Grundschule Kutenhausen absolviert, dort eine Lauf-AG betreut und die Kinder auf den Mühlenlauf vorbereitet.

Film vom Kindertraining