„Es war mein Ding, es war mein Leben“

Das Schild offenbart es: Ende 2017 schließt Elke Buddenbohm ihr Geschäft „Dies und Das Geschenke“. Fotos: Jürgen Krüger

Friedewalde (jk). Das selbst gemachte Schild hängt einsam am Rand der Schaufensterscheibe, doch die Botschaft ist eindeutig: „Nachmieter für dieses Ladenlokal gesucht“. Und „dieses Ladenlokal“ gehörte fast 21 Jahre zum Bild von Friedewalde. Am Jahresende dreht Elke Buddenbohm den Schlüssel zur Tür ihres Geschäftes „Dies & Das Geschenke“ ein letztes Mal um. Dann ist Schluss. „Es war mein Ding, es war mein Leben“, sagt die 67-Jährige, die sich offiziell schon seit zwei Jahren im Ruhestand befindet und diese Zeit jetzt endlich genießen möchte.

Ein Hingucker: Die Auslage draußen vor dem Geschäft.

Das Kaufverhalten habe sich geändert
Den Ruhestand genießen zu wollen, ist aber nur ein Grund der Entscheidung, für die Elke Buddenbohm viel Zeit gebraucht habe. „Das Kaufverhalten hat sich geändert, es sind jetzt andere Generationen unterwegs, die auch andere Interessen haben“, sagt die Friedewalder Powerfrau. „Ich habe mir nie eine goldene Nase verdient, doch es blieb immer etwas übrig. Am Ende möchte ich nicht noch Geld mitbringen.“ Zuletzt habe sich auch ihr privates Umfeld stark verändert, so dass sie dafür mehr Zeit benötige. Eine zunächst viel versprechende Nachfolgeregelung habe sich zerschlagen, so dass Samstag, 30. Dezember 2017 der letzte Öffnungstag sein wird. Ab dem 23. Oktober werde sie den Räumungsverkauf starten. „Bis dahin ist das Sortiment vollständig vorhanden“, verspricht Elke Buddenbohm.

Zukunft von Reinigung und Poststelle offen
Mit „Dies und Das Geschenke“ verliert Friedewalde nicht nur ein weiteres Geschäft, sondern auch einen Dorfmittelpunkt. „Ich habe so viele nette Kunden, mit denen ich auch private Gespräche geführt habe. Diese Gespräche werden mir sicher fehlen“, sagt Elke Buddenbohm. Einhergehend mit der Schließung des Geschäftes ist auch der Verlust der Reinigung und der Poststelle. Für beides gibt es noch keine Folgelösung. Der Mietvertrag endet am 31. Dezember 2017. Wer sich für die Räumlichkeiten interessiert, sollte sich mit Vermieterin Sabine Stehr, Telefon (0 57 04) 477 oder Handy (01 51) 54 68 64 38, in Verbindung setzen.

Geht in den Ruhestand: Powerfrau Elke Buddenbohm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.