Alles zum Sportfest 2017

Spitzenläufer unter sich: Während Oliver Neidiger seine Uhr kontrolliert läuft neben ihm der spätere Sieger über die 10 Kilometer, Andreas Steinbrügger (Nummer 19), her. Foto: Sebastian Kanning


Fotos
Donnerstag, 25. Mai (Himmelfahrt)
7. Friedewalder Mühlenlauf
Roboterroulette

Samstag, 27.Mai
Beachparty mit DJ NIK und BÄNT

Sonntag, 28.Mai
Dorfolympiade


Friedewalde. Der Auftakt des Sportfestes am Himmelfahrtstag dürfte wohl gelungen sein. Beim 7. Friedewalder Mühlenlauf erreichten 543 Läuferinnen und Läufer das Ziel, was eine neue Rekordmarke darstellt (nach 472 Finishern im vergangenen Jahr). Weit mehr als die Hälfte der Teilnehmer (316) waren Kinder und Jugendliche. Dem TuS Friedewalde gingen am Ende sogar die Startnummern aus. 600 Stück hatte der Verein bestellt, 602 Startnummern haben die Organisatoren vergeben. Die fehlenden zwei Startnummern steuerte Andreas Jung (Time-Team Jung) aus seiner mitgebrachten Reserve dazu.

Andreas Steinbrügger und Ariane Kirmiss siegen über 10 Kilometer
Sieger des 10-Kilometer Mühlenlaufes (106 Starter) ist Andreas Steinbrügger (CLG Gestringen) in einer Zeit von 35:45 Minuten, gefolgt von Titelverteidiger Stephan Bretthauer (SV 1860 Minden) in 36:25 Minuten und Henning Müller vom TSV Cossum in 36:30 Minuten. Oliver Neidiger, Organisator der Mühlenkreisserie, wiederholte seinen 4. Platz aus dem vergangenen Jahr mit 37:24 Minuten. Bei den Frauen gewinnt Ariane Kirmiss (Laufen gegen Leiden) die 10-Kilometer Konkurrenz in 45:36 Minuten, gefolgt von Kerstin Hölscher (Rennhennen Minden) in 48:12 Minuten und Daniela Schafmeier (Hörerlebnis Rahden-Hille) in 48:31 Minuten.

Sebastian Maschmeyer und Aida Stahlhut dominieren die 5 Kilometer
Schnellster Mann auf der 5-Kilometerstrecke (144 Starter) ist Sebastian Maschmeyer aus Scheringhausen in 17:15 Minuten, der zweitschnellste Läufer heißt Jörg Zimmermann (Zimbo Running) in 17:53 Minuten, Dritter wird Emanuel Meier (SV 1860 Minden) in 18:16 Minuten. Bei den Frauen siegt Aida Stahlhut aus Meerbeck in 19:28 Minuten, Zweite ist Milena Redecker (SV 1860 Minden) in 21:42 Minuten. Die Drittplatzierte Jessica Pfannenschmidt (22:44 Minuten) geht für den TuS Möllbergen an den Start.

Applaus für Bambinis
Den Lauf über 2 Kilometer (50 Starter) haben Timon Wasner (SVKT) in 8:32 Minuten und Xenia Hirt (HSV Minden-Nord) in 9:20 Minuten gewonnen, den 1 Kilometerlauf der Grundschüler (176 Starter) gewannen Jan Lehzen vom Bessel-Ruder-Club in 4:34-Minugen und Annika Seele von der Grundschule Kutenhausen in 5:06 Minuten. Bei den Bambinis machten sich 67 Kindergartenkinder auf die 660 Meter lange Strecke und liefen vor den rund 1.000 begeisterten Zuschauern ins Ziel. Bei der Siegerehrung bekamen die Bambinis von den Zuschauern einen kräftigen Applaus.

Ergebnisse 7. Friedewalder Mühlenlauf 2017

Urkundendruck


^