Eier aus dem Automaten

Da steht er: Der erste Eierautomat in Friedewalde bei Autohaus Meier. Fotos: Jürgen Krüger

Friedewalde/Essern. Bei Autohaus Meier in Friedewalde steht neuerdings ein Eierautomat. Hingestellt hat ihn die BB Essern KG. Julia und Olaf Beke-Bramkamp betreiben in Diepenau-Essern einen Bauernhof mit 23.000 Hühnern, denen rund 10 Hektar Auslauf zur Verfügung stehen. Transparenz sei ihnen wichtig. Das Futter beziehen sie von ForFarmers. “Garantiert nicht gen-manipuliert”, verspricht Julia Beke-Bramkamp. Zehn Eier aus Freilandhaltung kosten zwei Euro, bezahlt wird am Automaten in Friedewalde ausschließlich bargeldlos. Zu kaufen gibt es die Freilandeier in Friedewalde allerdings schon länger – im Friseurgeschäft von Nicole Ruhe.

Kontaktlos bezahlen: Bargeld braucht man für den Eierkauf nicht.

“Ich war sofort begeistert”

Anette Berane, Geschäftsführerin von Autohaus Meier, sah eines Tages auf dem Gebrauchtwagenparkplatz einen Mann, von dem sie glaubte, er suche ein neues Auto. Doch weit gefehlt: Es war Horst Beke-Bramkamp, der Senior im Hause des Eierproduzenten aus Essern. Er war auf Standortsuche für einen Eierautomaten. “Ich war sofort begeistert”, sagt Anette Berane und fragt rhetorisch hinterher: “Wie oft fehlen Eier zum Kochen, Backen oder Braten – oftmals am Wochenende?” Das hat sich nun erledigt, denn der Eierautomat ist rund um die Uhr geöffnet. Und das Unternehmer-Ehepaar aus Diepenau fährt regelmäßig ihre Automaten ab, um sie mit frischer Ware zu bestücken.

Eierautomat bei Autohaus Meier

Aus der Not heraus geboren

Beke-Bramkamps Eierautomaten gibt es in der Region mehrere. Zum Beispiel bei BE-Reisen am Bierpohl in Minden, bei Elektro Schlötel in Minden oder Fleischerei Abraham-Rodenberg in Dankersen. Weitere Geräte sind in Porta Westaflica, Rahden, Diepenau und Pr. Ströhen aufgestellt. Der Grund, warum die Beke-Bramkamps überhaupt auf Automaten setzen, ist eigentlich ein trauriger. “Wir hatten es vermehrt mit Diebstahl zu tun”, sagt Julia Beke-Bramkamp. Beim Hofverkauf auf dem Land sei es üblich, dass sich die Kunden die Eier aus einer kleinen Verkaufshütte nehmen und das Geld in eine fest installierte Kasse legen. Dieses System basiert auf Vertrauen, dass der ein oder andere offenbar nicht so genau nahm. Aus dieser Not heraus ist ein erfolgreiches Geschäftsmodell geworden.

2 thoughts on “Eier aus dem Automaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.