Staffelwechsel bei der Jagdgenossenschaft

Gut besucht: Die Versammlung der Jagdgenossenschaft. Fotos: Karl-Christian Ebenau

Eine gut besuchte Genossenschaftsversammlung des gemeinschaftlichen Jagdbezirkes Friedewalde absolvierte eine anspruchsvolle Tagesordnung.


Neben den üblichen Punkten einer Jahreshauptversammlung wie Tätigkeits- und Kassenbericht und Haushaltsverabschiedung gab es in diesem Jahr einige Besonderheiten. Ein im Jahr 2010 für achtzehn Jahre abgeschlossener Pachtvertrag mit der Jägerschaft musste erneuert werden. Nach erheblichen Vorarbeiten und zahlreichen Gesprächen konnte ein neuer Vertrag für neun Jahre mit zukünftig sieben Jagdpächtern von den anwesenden Stimmberechtigten gebilligt werden.


Bei den anschließenden Vorstandwahlen gab es ebenfalls Veränderungen. Der Vorstand, bestehend aus dem Vorsitzenden und zwei Beisitzern schied nach teilweise jahrzehnterlanger Arbeit aus den Ämtern. Damit waren Veränderungen in der kompletten Führungsriege verbunden. Der neue Vorstand besteht jetzt aus Holger Kruse als Vorsitzendem und den Beisitzern Michael Kruse und Thorsten Weikamp. Unterstützt wird der Vorstand vom Kassierer Uwe Bredemeier und Schriftführer Karl-Christian Ebenau.

Sowohl die Versammlung als auch die Jägerschaft dankte den scheidenden Hermann Traue, Burkhard Nolte-Vinke, Wilhelm Borgmann und Wilhelm Röthemeyer für ihre Arbeit und ihren Einsatz mit kleinen Präsenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.